Corporate Emotions

Vom kennen-
und lieben lernen

Alles begann… so beginnen viele gute Storys. Aber es begann wirklich im Sommer. Und es ist wirklich eine gute Geschichte. Eine Geschichte von Vertrauen, Mut und gelebter Markenidentität. Sie handelt von Lovebrands, gemeinsamen Zielen und dem Selbstbewusstsein Farbe zu bekennen.

Aber zurück auf Anfang.

FreiLacke, das ist ein Familienunternehmen. Ein Mittelständler mit mehr als 90 Jahren geballter Erfahrung und Kompetenz. Das sind über 600 Mitarbeiter für die der Kunde im Mittelpunkt steht. FreiLacke, das ist der Lösungsanbieter für Pulver-, Flüssig- und Elektrotauchlacke sowie Composites-Lösungen. Ein Hidden Champion unserer Region. Eine Koryphäe der Lacke.

Meilensteine

Sommer 2017
Beginn der Zusammenarbeit mit FreiLacke

2017
Realisierung Bandenanimation, Unternehmens­präsentation, Vertriebsmaterial

2018
Kick-Off Employer Branding Kampagne: Kinospot, Messeauftritt, Bandenanimation

2019 - heute
Ausweitung der Kampagne auf Fachkräfte und eine Vielzahl weiterer Werbemittel

Erste Bandenanimation in "Branchen-Farben" der Geschäftsfelder.

Und so kam wozu es kommen musste. Die Zusammenarbeit startet im Sommer 2017 mit der Realisierung erster Print- und Vertriebsmaterialien, Umsetzung der Unternehmenspräsentation und animierter Bandenwerbung. Die Arbeit überzeugte und schon bald wurde das Miteinander auch auf den Recruiting­bereich erweitert. Der Startschuss – ein Kinospot für Azubis. Außergewöhnlich. Witzig. Einfach gut.

Das Problem – nur 25 Sekunden! Doch nicht nur das.

01

What to love about a brand

Wie werden aus Marken echte Love­brands? Wie können die Werte eines Global Players nicht nur zu Kunden sondern auch zu potentiellen Mitar­beitern transportiert werden? Wie kann dem Fachkräftemangel entge­gen­gewirkt und der qualifizierte Nachwuchs an Bord geholt werden? Fragen, auf die es nie nur die eine Antwort, nie nur den einen richtigen Weg gibt. Was aber auf jeden Fall ein guter Anfang ist: Authentizität, Ehrlichkeit und eine klare Haltung. Ach, und natürlich auch etwas Farbe.

Mehr als
nur ein Spot

Ein buntes
Statement

Höhepunkt der Präsentation des Kinospot-Konzepts

02

Folie zum “Look&feel” des Kinospot-Konzepts

Bunt, und?

Bunt, authentisch, einzigartig. Ein Spot, der die menschlichen Aspekte in den Vordergrund stellt und gleichzeitig mit einer hohen Dynamik aus dem üblichen Werbeblock-Einheitsbrei ausbricht. Ein Spot, der die Werte von FreiLacke wie Teamarbeit, Vertrauen, Wertschätzung, Freude, Verantwortung und Offenheit vereint. Ein Spot, dessen Look & Feel auf ein ganzheitliches Employer Branding übertragbar ist … also eigentlich mehr als nur ein Spot. Ein buntes Statement.

So war dann auch von Anfang an klar: Keine Models, sondern echte Mitarbeiter. Kein Stockfootage, sondern echte Sets. Kein Firlefanz, sondern ein Bilderfeuerwerk purer Leidenschaft und echter Freude.

Behind the scenes beim Dreh zum Kinospot, FreiLacke Werk 3 Döggingen

03

Die Jagd nach dem Moneyshot

Nach Idee, Konzept, Storyboard und Drehplan war es dann soweit. Auf Große Worte folgten Taten und somit wurde großes Geschütz aufgefahren. Die Verwaltung, Entwicklung und die Produktionsgebäude der Pulver- und Flüssiglacke dienten als Kulisse. Immer auf der Suche nach der ganz besonderen Kameraeinstellung. Immer auf der Suche nach dem Extra. Immer auf der Jagd nach dem Moneyshot.

Und die Pulverexplosionen? Vermitteln die Werte von FreiLacke und sind zu 100 % Handarbeit. Mittels 3D-Drucker wurden die Schablonen für die Buchstaben angefertigt, mit farbigem Pulver befüllt, auf eine Membran platziert und dann… Bass! Mit gehörig viel Bass von unten befeuert und mit 150 Bilder/sek gefilmt. Ein einzigartiger Look der die Verbindung zwischen den Menschen und dem Produkt des Pulverlacks verbindet und als Kontrast zur klaren Bildsprache agiert.

Finale Version des Kinospots – Veröffentlichung im Sommer 2018 in 36 Kinos von Donau­esch­ing­en bis Waldshut.

Ein eigens abgemischter Soundtrack sowie das auf die Zielgruppe abgestimmte Voice-Over laden den Clip weiter mit Emotionen auf. Nach Schnitt und Postproduktion entstanden diverse Kinomasters sowie Adaptionen für die Verbreitung via Social Media. Als Schmankerl – die Anpassung für die Stadionleinwand beim SC Freiburg.

Was soll ich sagen ... Ich bin begeistert! Ganz tolle Arbeit – herzlichen Dank an Sie und das tolle Filmteam. Ich bin mir sicher, dass wir hier noch das ein oder andere Projekt zusammen realisieren werden.

O. Zanner | Head of Marketing

Emil Frei GmbH & Co. KG

04

The best of both worlds

Was soll man sagen – gesagt getan. Denn bei dem Commercial blieb es nicht. Es folgt die konsequente Erweiterung und Umsetzung des Konzepts. Und wie auch im Film, spielte hier wieder das Produkt und echte Mitarbeiter die Hauptrolle. Diesmal aber vor dem Greenscreen. Ok, der war weiß und was dann folgte war nicht mehr ganz echt, sondern virtuose Bildbearbeitung. Das Ergebnis: KeyVisuals die den Markenkern unterstreichen. Von Auszubildenden, die wirklich leben was FreiLacke ausmacht. Selten haben wir Mitarbeiter erlebt, die so offen und ambitioniert  ein  Shooting mitgestaltet haben. Wir finden, das sieht und spürt man, so dass wir voller Stolz behaupten können „no Azubis were harmed“.

 

To  Do
  • KINOSPOT Auszubildende
  • KEYVISUAL Auszubildende
  • MESSESTAND Jobs4Future
  • FAHRZEUGBESCHRIFTUNG Azubi-Auto
  • OUT OF HOME Linienbus
  • ANZEIGEN Auszubildende
  • BANDENWERBUNG SC Freiburg
  • FASSADENWERBUNG Haltestelle
  • BROSCHÜRE Auszubildende
  • GROSSFLÄCHENPLAKATE Ausbildungsstart

FreiLacke Messestand auf der Ausbildungsmesse Jobs4Future 2019.

05

Ganz oder garnicht

Samstagmorgen, halb 8… Naja, halb 8 war es nicht, für einen Samstagmorgen aber trotzdem ganz schön früh. Da das Shooting der Fachkräfte terminlich bedingt nicht unter der Woche stattfinden konnte, wichen wir auf das Wochenende aus.  Für uns und die “Mitarbeiter-Models” – natürlich Ehrensache. Auch dieses mal, völlig entspannte „Models“ die ganz ohne Zweifel einen wirklich tollen Job gemacht haben.

 

Shooting am frühen Samstagmorgen, Thema diesmal: Fachkräfte.

Der Rest war dann wieder Compositing vom Feinsten. Das gleiche Prinzip, nur diesmal clean und reduziert in der Bildsprache. Nicht des Alters wegen, sondern aufgrund der zielgruppenspezifischen Ansprache der Fachkräfte-Kampagne. Die unterschiedliche Kleidung nimmt die einzelnen Bereiche der Entwicklung, der Produktion und der Verwaltung auf und unterstreicht die individuellen Entfaltungsmöglichkeiten bei FreiLacke. Das CD-übergreifende Netzwerk dient als verbindendes Element zwischen den Motiven und betont die Flexibilität sowie den Systemlack-Gedanken als fundamentalen Bestandteil des Markenkerns.

06

Das Gesamtbild

Unique, authentisch und laut. Eine Employer-Kampagne, die die Werte der Marke klar fokussiert und das Azubi- und Fachkräftedesign vereint, ohne den Zielgruppen den nötigen Platz und die spezifische Ansprache zu rauben. Eine Recruiting-Kampagne die von echten Werten handelt und eine erfolgreiche Story erzählt. Eine Story, die zwar im Sommer begann aber sicherlich nicht nur ein Sommerflirt ist.

 

TO BE CONTINUED ...

 

Haben auch sie eine
Herausforderung für uns?




    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Diese werden von uns zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage gemäß Datenschutzgesetz gespeichert und selbstverständlich vertraulich behandelt.